Musik legal downloaden – so geht`s

Wie man als DJ Musik legal downloaden kann – hier ist die Lösung

Musik legal downloadenAls DJ benötigt man ständig neue Musik und möchte diese natürlich möglichst kostengünstig downloaden. Auf legalem Weg kann dies aber dennoch einiges kosten. Um trotzdem günstige Musik downloaden zu können, und das ohne die Urheberrechte der Interpreten zu verletzen, muss man die richtigen Seiten kennen. Der folgende Artikel hilft beim Finden der entsprechenden Seiten.

Die erste Möglickeit, Musik legal downloaden zu können, sind Kleinanzeigen Portale im Internet. Musik legal downloaden funktioniert schließlich nicht nur per mp3, sondern auch mit CDs und anderen Tondatenträgern. Bei Ebay, Quoka und Shpock findet man regelmäßig günstige Angebote für ganze CD Pakete. Einfach die gewünschte Band, den gewünschten Interpreten oder das gewünschte Genre in die Suchleiste des augewählten Kleinanzeigen Portals eingeben und schon kann man die Musik legal downloaden, die dem persönlichen Geschmack oder dem der Partygesellschaft, für die man auflegt, entspricht.

Die zweite Möglichkeit, Musik legal downloaden zu können, sind Flohmärkte. In den Sammlungen fremder Menschen findet man vor allem Musik aus den Sechzigern, Siebzigern und Achtzigern. Für so manchen DJ ist diese Art Musik legal zu downloaden eine ganz besondere Goldgrube voll sentimentaler Schätze.

 

Setzt man eher auf mp3 statt auf Cds oder ältere Tonträger, so sind die folgenden Möglichkeiten, Musik legal downloaden zu können, empfehlenswerter. Hier bietet sich beispielsweise Amazon an. Mit einem riesigen Musik Angebot ist Amazon neben iTunes einer der größten Musik Anbieter im Netz. Dafür muss vorher das dazu gehörende Programm „Amazon Music“ installiert werden. Ist dies geschehen, kann man die gekaufte Musik legal downloaden. Diese Methode ist durchaus rentabel, da man pro Datei durchschnittlich nur etwa 0,99€ bezahlt. Kauft man das ganze Album wird es durch den Mengenrabatt sogar noch günstiger, sodass man zum Teil sogar weniger bezahlt als wenn man die CD im Laden kaufen würde.

Hier direkt zu Amazon MP3 Musik downloaden

Das Computerprogramm von Amazon bieten zudem noch einen überaus nützlichen Vorteil, da jegliche Musik von CDs, die man kauft, automatisch im mp3 Format im Programm vorliegen und man so die Musik legal downloaden kann, noch bevor die CD eintrifft. Wenn man beispielsweise einem Freund eine CD schenkt, braucht man sich diese nicht noch einmal zu downloaden.

Ein weiteres Programm, um Musik legal downloaden zu können, ist iTunes. Das von Apple veröffentlichte Programm beinhaltet wie Amazon Music die ganze Palette an Musik, Hörbücher und Podcasts. Auch hier sind die Preise sehr niedrig, doch im Vergleich zu Amazon Music gibt es einen kleinen Makel: iTunes ist nur für Apple Geräte mit iOS System sowie Windows 7 und aufwärts geeignet. Hat man keinen PC mit einem dieser Betriebssysteme, kann man iTunes nicht nutzen. Da ältere Betiebssysteme jedoch mittlerweile nach und nach immer mehr verdrängt werden, dürfte aber auch das kein Problem darstellen.

Möglicherweise hat man aber auch Kontakte zu einem anderen DJ, bei dem man die Musik legal downloaden kann und keinen allzu hohen Preis zahlen muss. Dann besteht eventuell auch die Möglichkeit, sich gegenseitig auszutauschen und Musik, die ein anderer vielleicht noch nicht hat, zu verkaufen, so dass man am Ende vielleicht sogar die Ausgaben für die Musik wieder decken kann.

Eine letzte und ebenfalls durchaus rentable Möglichkeit, um Musik legal downloaden zu können, wäre Trackitdown. Ähnlich wie bei Amazon Music und iTunes kann man auch hier mp3 Dateien günstig und legal downloaden. Auch hier findet man die gewünschte Musik über die Suchleiste. Im Gegensatz zu Amazon Music und iTunes muss man bei dieser Webseite alle mp3 Dateien in einen Warenkorb legen und diesen dann am Ende bezahlen.

Bei den beiden anderen Anbietern kann man die Bestellung sofort mit wenigen Klicks kaufen, was möglicherweise aber auch zu Fehlinvestitionen führen kann. Bei Trackitdown kann man jedoch nicht nur Musik legal downloaden, sondern die Webseite beinhaltet außerdem noch einen Merchandise Bereich, in dem man Fan Artikel wie zum Beispiel Band Tshirts erwerben kann. Damit könnte man, während man auflegt, nebenbei noch Werbung für eine bestimmte Band machen, wenn diese beispielsweise gerade ein neues Album herausgebracht hat.

Lediglich bei Amazon kann man ebenfalls Merchandise kaufen, was jedoch direkt über Amazon läuft statt über das Musikprogramm. Bei iTunes ist der Erwerb von Merchandise nicht möglich. Der Nachteil an Trackitdown hingegen ist, dass es nur eine Webseite ist und kein eigenes Computerprogramm vorhanden ist, das alle heruntergeladenen Tracks in einer App zusammenfasst.

Musik legal downloadenLetztendlich lässt sich daraus schließen, dass es durchaus den einen oder anderen Weg gibt, um Musik legal downloaden zu können. Jede der vielen Möglichkeiten hat ihre ganz eigenen Vor- und Nachteile, was sehr wohl nützlich sein kann, da jeder DJ schließlich anders ist und für sich individuell die Möglichkeit auswählen kann, die für ihn am geeignetsten erscheint.

 

Ob nun über die altmodische Art mit CDs, die man auf Flohmärkten oder durch Kleinanzeigen erwirbt, oder durch moderne Download Seiten wie iTunes, Amazon Music oder Trackitdown – es ist eigentlich nicht schwer, legal an Musik zu kommen. Man muss nur wissen, wo man sie am kostengünstigsten finden kann.

Hier geht es direkt zu Amazon Musik MP3 download

Hier haben wir noch einpaar CD Vorschläge:

Party Power Pack
Fetenhits
Don’t Stop the 80’s
Disco Kult, Vol. 1
Memory Hits – The 70’s
Hits of… 85 & 86, Vol. 11
Die schönsten Rockballaden, Vol. 1
Tolle Scheibe, Folge 4
The best of 1980 – 1990, Vol. 10
Tolle Scheibe, Folge 3 – 36 partystarke Hits der 70er Jahre
Gold of the 80ties
Music on the move
Let’s Party! – Ramba Zamba ’93
Hits of the 70’s
Decades of Hits, Vol. 4
DJ Hitparade
Bravo Hits
The Dome
Ballermann Hits
Apres-Ski Hits

Weitere Möglichkeiten Musik für DJ’s runterzuladen

Neben den beliebten Tonträger wie Vinylplatten und CD’s, greifen immer mehr DJ’s zu virtuellen Daten. In diesem Bereich gibt es viele Anbieter, die Download Flatrates anbieten. Die Marktführer sind iTunes und Amazon Music. Diese zwei Anbieter dominieren seit Jahren den Musik-Markt und verdrängen altbewährte Musikshops von Saturn und Mediamarkt. Jedoch brechen immer wieder neue Startups den Markt mit ihren innovativen Ideen auf. Zu den Newcomern zählen Spotify, Tidal und SoundCloud. Aber auch klassische Supermärkte wie Aldi sehen großes Potenzial in der Musik Industrie und starten mit eigenen Plattformen (ALDI life). Wer mehr Details zu den einzelnen Anbietern sucht, der kann auf diverse Bewertungsseiten wie z. B. Legal Musik downloaden – die besten Anbieter auf Topusenet.de gehen.

Als kostenlose Alternativen werden gerne Musik Videos von Youtube, MyVideo oder Dailymotion heruntergeladen. Auf diese Plattformen werden auch häufig Remixes zur Verbreitung hochgeladen. Letzt endlich musst du selber entscheiden, welche Anbieter du bevorzugst und welche nicht. Am einfachsten ist es natürlich, einfach mal die besten kostenlos zu testen. In solchen Fällen bieten die Anbieter eine kostenlose Testphase an!