DJ Grundausstattung – Das sollten Sie wissen

Wer sich mit dem Thema DJing auseinandersetzen und den Einstieg in das Handwerk lernen will, kommt über kurz oder lang nicht darum herum, sich intensiver mit den Komponenten einer DJ Grundausstattung zu beschäftigen.
Im Folgenden möchte ich zunächst auf einige elementare Bestanteile einer DJ Grundausstattung eingehen, gefolgt von optionialen Erweiterungsmöglichkeiten.

An erster Stelle steht die Frage nach dem gewünschten Medium mit dem der DJ seine Musik abspielen möchte. Davon hängt ab, welche Komponenten er für seine DJ Grundausstattung benötigt.

Zur Auswahl Stehen:

 

DJ Grundausstattung

Die unkomplizierteste und bequemste Lösung für einen schnellen Einstieg in das DJing stellt ein USB-Controller dar. Die Auswahl am Markt is rießig, sodass man in nahezu jeder Preiskategorie fündig wird. Der Vorteil hierbei ist, dass man den Controller lediglich mit einem Laptop per USB verbinden muss und eine in der Regel mitgeliferte Software installieren muss. (Softwarebeispiel: Virtual DJ, Serato, Traktor). Dazu benötigt man noch Kopfhörer, um die ausgewählten Lieder vorhören zu können. Hierbei lassen sich schnell ansehnliche Ergebnise erzielen, denn ein weiterer Vorteil der Verwendung einer Software ist es, dass diese die Synchronisation zweier Lieder auf Knopfdruck übernehmen kann. Dies hat zur Folge, dass der DJ sich nicht auf Beatmatching (Angleichen der Geschwindigkeiten der Lieder) konzentrieren muss, sondern er hat Zeit, seine Musikdatenbank auf dem Latop nach geeigneten Titeln zu durchsuchen.

Zusammenfassung USB-Controller DJ Grundausstattung

Ein weitere Möglichkeit zur DJ Grundausstattung stellen CD-Player dar.

Diese erfreuen sich in der heutigen Zeit vorallem in Discos und unter den DJ´s großer Beliebtheit, da diese eine sehr gute Brücke zwischen einfacher Handhabung, Zuverlässigkeit und handwerklichem Können bilden. Vorteil bei der Verwendung von CD-Playern ist, dass de Fehlerquelle Laptop/Software nicht vorhanden ist, denn die Musik kommt entweder von CD´s oder (mittlerweile sehr verbreitet) von USB-Sticks, weshalb kein Computer benötigt wird.
Neben 2 CD-Playern benötigt man für dieses Setup ein Mischpult, mit welchem man jeweils mit einem Kanal einen der beiden Player steuern kann und dessen Signal an die angeschlossene Musikanlage ausgeben kann. Die beiden Player werden mit jeweils einem Chinch-Kabel an das Mischpult angeschlossen.
Auch bei diesem Setup benötigt man Kopfhörer. Zum einen kann man mit ihnen die ausgewählten Lieder vorhören, zum anderen sind sie elementarer Bestandteil, um die Musiktitel bei einem Übergang von einem Player auf den Anderen erfolgreich beatmatchen zu können. Da CD-Player und Mischpult zur DJ Grundausstattung in nahezu jeder Disco gehören ist es empfehlenswert, den Umgang mit Diesen zu erlernen, sollte man langfristig Interesse daran haben, in Discos aufzutreten.

Zusammenfassung CD-Player DJ Grundausstattung

Anstelle der CD-Player kann man diese auch durch Plattenspieler ersetzen. Hinsichtlich der Anschlüsse am Mischpult ändert sich hierbei nichts. Wohl aber der handwerkliche Umgang mit den Schallplatten und das bewerkstelligen von Übergängen erfordert hierbei das meiste Können, da man keine Geschwindigkeitsanzeige zum beatmatchen hat und sich somit voll und ganz auf sein Gehör verlassen muss. Belohnt wird man dabei jedoch mit dem Gefühl, stilechtes DJing zu betreiben.

Zusammenfassung Plattenspieler DJ Grundausstattung

Weitere optionale Bestandteile einer DJ Grundaussattung:

  • Musikanlage (als DJ in Discos nicht benötigt, als Alleinunterhalter benötigt)
  • Lichttechnik (als DJ in Discos nicht benötigt, als Alleinunterhalter nach eigenem Ermessen benötigt)
  • Mikrofon (Durchsagen)

Diese Auflistung soll verschiedene Möglichkeiten einer DJ Grundausstattung aufzeigen und als Entscheidungshilfe dienen, seinen individuellen Weg in das DJ-Handwerk zu finden.